mychaosland

rastlos, zeitlos, grenzenlos
Mai
04

Scew the car sale

Warum schreibt eigentlich Alex in letzter Zeit die ganzen Beiträge ? Ich war die letzten Monate "in meiner Freizeit" hauptsächlich mit dem Verkauf von el coche beschäftigt. Das bedeutete Anzeigen schalten, massenhaft E-Mails beantworten, erklären, beschreiben, mich über die Unwissenheit und Naivität aufregen und ziemlich oft frustriert sein. Kein W...
Weiterlesen
0
  209 Aufrufe
0 Kommentare
209 Aufrufe
  0 Kommentare
Nov
19

Final Destination

Final Destination
Luis ist überrascht uns wieder zu sehen und freut sich. Er ist ein Spitzenmechaniker, der für das Alma-Observatorium gearbeitet hat, bevor es seiner Familie in San Pedro de Atacama zu einsam wurde. Jetzt repariert er große Trucks und hilft, mehr aus Hobby, verzweifelten Overlandern mit ihren größeren und kleineren Problemen. Wir dürfen in...
Weiterlesen
0
  415 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
415 Aufrufe
  0 Kommentare
Jul
30

Border hopping im Dreiländereck

Border hopping im Dreiländereck

Ok, ich bin unentspannt. Grenzübergänge stressen mich. Obwohl unsere Papiere in Ordnung sind und sie uns wohl oder übel durchlassen müssen. Der Ablauf an jeder Grenze ist jedes Mal etwas anders und jedes Mal bleibt es an mir hängen das Ganze zu durchschauen.. Micha kann kein Spanisch, damit ist er raus... Seine Aufgabe sieht er ...
Weiterlesen
0
  343 Aufrufe
0 Kommentare
343 Aufrufe
  0 Kommentare
Mai
31

Atacama Part 2: Surroundings of San Pedro

Atacama Part 2: Surroundings of San Pedro

Kletterfreunde aufgepasst! Die Umgebung von San Pedro ist eine wahre Fundgrube. Ein weiteres mal bereue ich es zutiefst, mein Kletter Equipment nicht eingepackt zu haben.  Kristallklares Wasser durchzieht einen 30 m hohen Canyon. Im Hintergrund sind bereits die Vulkane von Bolivien zu erkennen. Auf der für diese Gegend eher untypisch...
Weiterlesen
0
  431 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
431 Aufrufe
  0 Kommentare
Mai
29

Rutsch mir doch den Buckel runter...

Rutsch mir doch den Buckel runter...

Die Atacama ist eine der trockensten Wüsten der Erde. Ab Pan de Azucar sind selbst die wenigen Sträucher und Kakteen verschwunden. Hier wächst wirklich rein gar nichts mehr. Vielleicht noch Skorpione und andere giftige Tierchen. Nur kahle und sandige Berge soweit das Auge reicht.  In Antofagasta trafen wir in Luis's Werkstatt wieder auf Honza ...
Weiterlesen
1
  505 Aufrufe
0 Kommentare
Markiert in:
505 Aufrufe
  0 Kommentare

Blog Locator