mychaosland

rastlos, zeitlos, grenzenlos

Nächtliche Begegnungen

In der Nähe von Riobamba, abends bei Dämmerung: Es ist mal wieder etwas später geworden. Auf der Suche nach einem ruhigen und sicheren Übernachtungsplatz hat uns der Ioverlander zuverlässig auf eine Schotterfläche abseits der Straße geführt. 100 m weiter unten blubberte ein Fluss im dunkeln, eine kleine verlassene Hütte war rechts von uns sche...
  460 Aufrufe
  0 Kommentare

Tarzan in Banos




Banos ist ein kleines Städtchen am Fuße des Vulkans Tungaruhua. Der Vulkan ist ein bis drei Monate im Jahr aktiv und beschert dem Örtchen zugleich zwei Thermalquellen. Die Gegend ist sehr fruchtbar und wäre da nicht der Vulkan, würde man denken man ist im Allgäu. An den grünen und steilen Hängen grasen schwarz-weiße Holstein Kühe. Wir fahren d...
  517 Aufrufe
  0 Kommentare

Ingapirca

Nicht weit von Cuenca entfernt liegt Ingapirca, die einzige gut erhaltene Inkaruine Ecuadors, die von den spanischen Eroberern weitgehend verschont geblieben ist. Das dafür die ländliche Bevölkerung die Steine später abgetragen haben, ist eine andere Geschichte…Ingapirca bedeutet übersetzt „Inka Mauer" und wurde zum Ende des 15. Jahrhunderts von de...
  457 Aufrufe
  0 Kommentare

Cuenca





Weiter geht es nach Cuenca. Wir sind keine Stadtmenschen, doch wir brauchen neue Stoßdämpfer und Elli braucht eine Operation um die Tumore an den Zitzen zu entfernen. Doch zuvor muss sie ein wenig Gewicht zulegen. Laut Tierarzt sollen Hühnerinnereien den schnellsten Erfolg bringen. Doch wir leiden mit, denn es bringt auch die Verdauung unglaublich ...
  435 Aufrufe
  0 Kommentare

Evo Morales for Bolivia - Si o No ?

Evo Morales ist der erste indigene Präsident von Bolivien. Bei einem überwiegend indigenen Anteil innerhalb der Bevölkerung erscheint dies auf den ersten Blick nur fair und rechtens.Was von vielen übertrieben als die endgültige Befreiung von den letzten Resten der Kolonisierung gefeiert wird, verwandelt sich langsam in eine ernst zu nehmende Spaltu...
  568 Aufrufe
  0 Kommentare

Das Tal der fetten Hunde


Mit der kranken aber nicht mehr sterbenden Elli erreichten wir Vilcabamba. Wir fanden ein nettes Plätzchen in einer Hotelanlage am Anfang der Stadt und blieben 5 Tage. Es kamen noch ein paar andere Overlander aus Nordamerika hinzu, doch wie es manchmal so ist, man hat nicht zu jedem einen Draht. So blieben wir mehr für uns und genossen ein paar ruh...
  453 Aufrufe
  0 Kommentare

Ecuador South





Wir haben es angekündigt. Am Anfang dachten die Beiden vermutlich noch, wir machen uns einen Spaß daraus. Nach unserem Abschied beim Colca Canyon haben wir öfters darüber Witze gerissen... Jetzt machen wir tatsächlich ernst. Wir fragen Martina und Honza tatsächlich auf welchem Campingplatz sie sind... Geglaubt haben sie uns erst, als wir auf d...
  467 Aufrufe
  0 Kommentare

Personalmangel bei der Polizei?

Zumindest nicht in Peru ! Nirgendwo wurden wir öfters kontrolliert.Ein Fahrtag bedeutet mindestens 5 Kontrollen. Und jedes Mal ist das ungute Gefühl der Weglagerei dabei. Wie schaffen die es überhaupt, ihre Drogen zu transportieren oder Autos zu klauen? Per Esel über die Berge?. Vermutlich stehen dort aber auch welche... Nach de...
  401 Aufrufe
  0 Kommentare

Nazca

Uns gefällt es in Südamerika. Wir bleiben länger....Damit haben wir fast drei Monate mehr Zeit. Wir könnten schnell nach Ecuador fahren, mit unseren Kumpels noch etwas Zeit verbringen und dann langsam in Richtung Santiago aufbrechen und unterwegs alles anschauen, was wir jetzt ausgelassen haben. So ist der Plan... Nazca liegt auf dem Weg Richtung E...
  467 Aufrufe
  0 Kommentare

Villa Hermosa - total relax


Nach harter Überzeugungsarbeit fuhren wir Richtung Dschungel nach Puerto Maldonado. Je mehr Höhenmeter wir abstiegen, desto wärmer wurde es. Unterwegs wurden wir Zeuge eines Motorradsturzes. Ein etwa fünfzehnjähriger Junge, in Flipflops und wie üblich ohne Helm oder Schutzkleidung und vermutlich auch ohne Führerschein, verlor in einer Kurve die Kon...
  552 Aufrufe
  0 Kommentare

Thank God, there is a road blockade - Machu Pichu relaxed...




Nachdem wir in Bolivien bereits mit viel Glück tagsüber einen Straßenkampf zwischen unbezahlten Arbeitern und der Polizei ausweichen konnten, deren gegenseitige Kommunikation über Dynamit aus Potosi und Gummigeschosse stattgefunden hat, sind wir dieses Mal auf Nummer sicher gegangen. Auf der Suche nach den nicht vorhandenen günstigen Tickets f...
  441 Aufrufe
  0 Kommentare

Am Ende des Regenbogens


Nach einer kurzen Zwischenstopp in Puno und einem überraschend ausgiebigem Shopping sind wir auch schon wieder auf dem Weg. Die Zeit drängt, die Wochen mit Katja und Joe vergehen wie im Flug und wir wollen noch nach Machu Pichu. Ein kleiner Umweg von nur drei Stunden führt uns zu den weniger bekannten Rainbow Mountains. Die Straße dahin i...
  411 Aufrufe
  0 Kommentare

Blog Locator

Unsere Lieblinge ...